03.09.2010 – Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Gescher Hochmoor. Zu einem schweren Unfall kam es am Freitagabend auf der Coesfelder Str. in Gescher- Hochmoor. Dabei wurde eine Person schwer verletzt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Die Wehrmänner von den Löschzügen Gescher-Stadt und –Hochmoor setzten hierzu schweres, hydraulisches Rettungsgerät ein. Ein Notarzt sowie der DRK-Rettungsdienst sicherte die erste medizinische Versorgung. Mit schweren Verletzungen wurde der Insasse ins Coesfelder Krankenhaus gebracht.
Nach ersten Angaben der Polizei überholte ein PKW aus dem Kreis Wesel einen PKW mit Anhänger. Als dieser versuchte nach links in einen Wirtschaftsweg abzubiegen, kam es zur Kollision. Der PKW wurde in einen Graben geschleudert, hierbei kam er an einem Telegrafenmast zum Stillstand. Dieser zerbrach durch die Wucht des Aufpralls.
Die Coesfelder Strasse war während der Rettungs- und Aufräumarbeiten komplett gesperrt.


Quelle: Polizeipresse Borken

POL-BOR: Gescher - Ein Schwerverletzter bei Verkehrsunfall in Gescher

   Gescher (ots) - Bei einem Verkehrsunfall in Gescher-Hochmoor wurde
am Freitag, 03.09.2010 gegen 19.05 Uhr ein 23-jähriger Mann aus
Dorsten schwer verletzt. Er saß als Beifahrer im PKW eines
31-jährigen Dorsteners, der auf der Coesfelder Straße in Richtung
Coesfeld unterwegs war. In Höhe des Birkhahnweges wollte der
31-jährige den PKW mit Anhänger eines 41-jährigen Rekeners überholen,
der aber seinerseits nach links in den Birkhahnweg abbiegen wollte.
Beim Linksabbiegen drängte der Rekener den PKW des Dorsteners von der
Fahrbahn und das Fahrzeug des Dorsteners überschlug sich. Durch den
Unfall wurde der Beifahrer des Dorsteners eingeklemmt, konnte aber
durch die Feuerwehr befreit werden und wurde zu stationären
Behandlung ins Coesfelder Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden liegt
bei ca. 9000 Euro.

Originaltext:         Polizei Borken

Einsatzstichwort: VU Person klemmt
Zeitpunkt der Alarmierung: 19.07 Uhr
Einsatzstelle: Coesfelder Strasse, Hochmoor Richtung Coesfeld
Dauer des Einsatzes:
Anzahl Einsatzkräfte: 22 Kräfte
Einsatzleitung: Dirk Lütkenhaus
Ausgerückte Fahrzeuge Lz Gescher-Stadt: KdoW; LF16/12-2 ‚Hilfe‘
Weitere Einsatzkräfte: ELW LZ Hochmoor; LF10/6 LZ Hochmoor, LF16-TS LZ Hochmoor
Sonstige: RTW, NEF, Polizei

Zeitungsbericht vom 04.09.2010
Quelle: Gescherer Zeitung

Ein Schwerverletzter bei Verkehrsunfall in Gescher
Gescher – Bei einem Verkehrsunfall in Gescher-Hochmoor wurde am Freitagabend gegen 19.05 Uhr ein 23-jähriger Mann aus Dorsten schwer verletzt. Er saß als Beifahrer im PKW eines 31-jährigen Dorsteners, der auf der Coesfelder Straße in Richtung Coesfeld unterwegs war.

In Höhe des Birkhahnweges wollte der 31-jährige den PKW mit Anhänger eines 41-jährigen Rekeners überholen, der aber seinerseits nach links in den Birkhahnweg abbiegen wollte. Beim Linksabbiegen drängte der Rekener den PKW des Dorsteners von der Fahrbahn und das Fahrzeug des Dorsteners überschlug sich.

Durch den Unfall wurde der Beifahrer des Dorsteners eingeklemmt, konnte aber durch die Feuerwehr befreit werden und wurde zur stationären Behandlung ins Coesfelder Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden liegt bei rund 9000 Euro.

POL-BOR: Gescher - Ein Schwerverletzter bei Verkehrsunfall in Gescher

   Gescher (ots) - Bei einem Verkehrsunfall in Gescher-Hochmoor wurde
am Freitag, 03.09.2010 gegen 19.05 Uhr ein 23-jähriger Mann aus
Dorsten schwer verletzt. Er saß als Beifahrer im PKW eines
31-jährigen Dorsteners, der auf der Coesfelder Straße in Richtung
Coesfeld unterwegs war. In Höhe des Birkhahnweges wollte der
31-jährige den PKW mit Anhänger eines 41-jährigen Rekeners überholen,
der aber seinerseits nach links in den Birkhahnweg abbiegen wollte.
Beim Linksabbiegen drängte der Rekener den PKW des Dorsteners von der
Fahrbahn und das Fahrzeug des Dorsteners überschlug sich. Durch den
Unfall wurde der Beifahrer des Dorsteners eingeklemmt, konnte aber
durch die Feuerwehr befreit werden und wurde zu stationären
Behandlung ins Coesfelder Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden liegt
bei ca. 9000 Euro.

Originaltext:         Polizei Borken

Ein Gedanke zu „03.09.2010 – Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.