04.02.2019: neue Helme – die Stadt investiert in die Sicherheit der Feuerwehrkameraden/-kameradinnen

Am Montag sind die ersten 25 neuen Helme bei der Feuerwehr Gescher eingetroffen. Zukünftig tragen die Feuerwehrkameraden aus Gescher Helme in gelber Farbe.

Der bisherige Helmtyp ist in Zukunft nicht mehr bestellbar. So war es nötig für Neuanschaffungen einen neuen Helmtyp auszusuchen. Zeitgleich müssen die sich im Einsatz befindlichen Helme nach und nach ausgetauscht werden. Ein weiteres Problem ist, dass in den Löschzügen Hochmoor und Gescher verschiedene Helmtypen eingesetzt werden und somit Ersatzteile für mehrere Typen bereitgehalten werden müssen. Durch die Neuauswahl soll zukünftig nur noch ein einheitlicher Helmtyp für alle Löschzüge eingesetzt werden.

Es wurden verschiedene auf dem Markt befindliche Helme genauer verglichen. Nach einem im Vorfeld durchgeführten Trageversuch von verschiedenen Helmen verschiedener Hersteller wurde schließlich ein Helmtyp ausgesucht, der zukünftig für beie Löschzüge beschafft wird.

Aus dem Stadtetat 2018 wurden die ersten 25 Helme des Herstellers MSA bestellt, die jetzt durch das Unternehmen Brandschutz-Center Brinck GmbH geliefert wurden. Der Austausch der Helme aller Feuerwehrkameraden in Gescher und Hochmoor wird über einen Zeitraum der nächsten 4-5 Jahren durchgeführt. Der Ausstausch wird nach und nach durchgeführt, so dass neben der Ausstattung neuer Kameraden zuerst die Helme mit den größten Beschädigungen und dem höchsten Alter ausgetauscht werden.

Der neue Helm ist in einem auffälligen Gelb lackiert. Vor der Indienststellung werden die Helme noch mit den Funktionskennzeichnungen beklebt. Dies ist zum einen der Buchstabe „A“ für Atemschutzgeräteträger sowie rote Streifen an der Seite für Gruppenführerqualifikation, zwei Streifen für Zugführerqualifikation und ein umlaufender Streifen für die Verbands-/Wehrführung. So lassen sich bei einem Einsatz benötigte Funktionen schnell identifizieren und entsprechende Kräfte können gezielt ausgewählt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.