05.04.2017: Absichern der Einsatzstelle

Zu einem Unfall im Abfahrtsbereich des Autobahnkreuzes Borken / B67 ist die Feuerwehr Gescher am Mittwoch gegen 18 Uhr alarmiert worden, ursprünglich um den Einsatz des Rettungsdienstes abzusichern. Vor Ort stellte sich heraus, dass die Person nur leicht verletzt war und nicht mit dem Rettungsdienst transportiert werden musste. Das Wohnmobil war in der Abfahrt von der Fahrbahn abgekommen und geradeaus durch einen Graben in Gehölz gefahren. Da sich der Unfall direkt in der Kurve des Abfahrtsbereiches ereignete, sicherte die Feuerwehr bis zur Bergung des Wohnmobils die Einsatzstelle ab und sperrte die Abfahrt. Bei der Bergung des Fahrzeuges durch ein Abschleppunternehmens wurde die Feuerwehr dann noch helfend tätig in dem sie einen Baum beseitigten. Anschließend wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

Einsatzstichwort: Absichern des Rettungsdienstes
Zeitpunkt der Alarmierung: 17:55 Uhr
Einsatzstelle: A31 Autobahnkreuz B67 FR Borken
Dauer des Einsatzes: ca. 2 Stunden
Anzahl Einsatzkräfte: 11
Einsatzleitung: C. Nolte
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher-Stadt: KdoW; HLF 20;
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor:
Weitere Einsatzkräfte: Autobahnpolizei, RTW Gescher
Sonstige: Abschleppunternehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.