07.06.2015 – Feuerwehr bildet sich mit Einsatzübungen am Institut der Feuerwehr fort

„Person in Kanalschacht, Bahnstraße.“ Dies ist nur eine von vielen Einsatzlagen, denen sich 23 Feuerwehrkameraden und Kameradinnen aus beiden Löschzügen Gescher und Hochmoor sowie der Jugendfeuerwehr am vergangenen Sonntag stellten.

20150607idfuebungen008 20150607idfuebungen011 20150607idfuebungen014 20150607idfuebungen017 20150607idfuebungen019 20150607idfuebungen024 20150607idfuebungen033

Zum Glück keine realen Einsätze, denn die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr besuchten das Übungsgelände am Institut der Feuerwehr (IdF) in Münster. Hier kann aus dem alltäglichen und nichtalltäglichen Einsatzgeschehen nahezu jede Einsatzsituation nachgestellt werden. So galt es Personen aus unterschiedlichen Lagen zu retten, verschiedene Brände zu bekämpfen und Umweltgefahren einzudämmen. Geübt wurde in gemischten Teams aus beiden Löschzügen und der Jugendfeuerwehr, so dass hier auch die Teamarbeit und das Verständnis zwischen den unterschiedlichen Abteilungen vertieft werden konnte.

Um den Übungstag in Münster voll zu nutzen, ging es für die Kameraden bereits um 8 Uhr los und die Rückkehr war erst gegen Abend. Alle Übungen wurden ohne Wasser durchgeführt, um nach den Übungen das Fahrzeug schneller für die nächste Übung wieder einsatzbereit zu haben.

Auf dem Übungsgelände wurden die Szenarien von Bernhard Selting, Kamerad der Feuerwehr Velen und zugleich Ausbilder beim IdF, eingespielt, beobachtet und anschließend besprochen. Dabei wurden neben der üblichen Nachbesprechung auch alternative Lösungen der Situationen angesprochen. So konnten die Kameraden viele kleine Tricks und Verbesserungen für zukünftige Einsätze mitnehmen. Auch das Verständnis für die Aufgaben und Verantwortung des Gruppenführers in Einsätzen wurde vertieft. „Mir war nicht klar, worauf eine einzelne Person in solche Fällen alles achten muss…“, so einer der Kameraden.

Anschließend blieb noch ein wenig Zeit, die Übungshalle zu erkunden. Die Übungshalle ist der modernste Teil des Übungsgeländes. Hier können alle Übungslagen über ein Touchpad elektronisch gesteuert eingespielt werden. Sei es ein brennendes Einfamilienhaus, austretende Stoffe im Labor oder auch „nur“ ein gefluteter Keller. Aber auch Vorgehen bei einem Sprinkleralarm und auch Rettungen aus großen Höhen lassen sich in der Halle üben.

20150607idfuebungen036 20150607idfuebungen037 20150607idfuebungen039 20150607idfuebungen040 20150607idfuebungen042 20150607idfuebungen048 20150607idfuebungen050 20150607idfuebungen051 20150607idfuebungen052

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.