08/09.07.2018: Zwei Einsätze an den Schulen

Zu zwei Einsätzen an den Schulen wurde die Feuerwehr am Sonntagmorgen und Montagnacht gerufen.

Die Feuerwehr wurde am Sonntagmorgen gegen 7:37 Uhr alarmiert. Ein aufmerksamer Bürger hatte eine Rauchentwicklung auf dem Gelände der von Galen Schule bemerkt. Dort qualmte auf dem Kinderspielplatz ein mit Rindenmulch abgedeckter Bereich. Die Feuerwehr löschte den Rindenmulch ab. Obwohl die Ursache nicht bekannt war, weist die Feuerwehr noch einmal aufgrudn der anhaltenden Trockenheit auf den achtsamen Umgang mit offenen Feuer wie z.B. Zigarettenresten hin.

Einsatzstichwort: Feuer klein
Zeitpunkt der Alarmierung: 7:37 Uhr
Einsatzstelle: von Galen Schule
Dauer des Einsatzes: ca. 30 Minuten
Anzahl Einsatzkräfte: 8
Einsatzleitung: M. Bricke
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher-Stadt: LF 20
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor:
Weitere Einsatzkräfte: keine Angaben
Sonstige: keine Angaben

Gegen 1:18 Uhr wurde die Feuerwehr erneut zu einem Einsatz gerufen. Diesmal an der Gesamtschule. Ein Lieferant hatte bei der Belieferung der Gesamtschulenmensa ein Piepsen aus einem der Räume bemerkt und daraufhin die Feuerwehr alarmiert. Diese rückte an. Die Brandmeldeanlage hatte jedoch nicht ausgelöst. Um Zugang zu dem entsprechenden Raum zu bekommen wurde das Feuerwehrschlüsseldepot an der Schule durch die Feuerwehr geöffnet. Es konnte dann schnell Entwarnung gegeben werden. Die Lautsprecheranlage hatte einen Defekt und der piepsende Warnton wurde zunächst für einen Rauchmelder gehalten.

Einsatzstichwort: Feuer
Zeitpunkt der Alarmierung: 1:18 Uhr
Einsatzstelle: Gesamtschule
Dauer des Einsatzes: ca. 30 Minuten
Anzahl Einsatzkräfte: 14
Einsatzleitung: C. Nolte
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher-Stadt: Kdow, LF 20, TM
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor:
Weitere Einsatzkräfte: Polizei
Sonstige: keine Angaben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.