02.10.2013 – Protokoll der Jahreshauptversammlung

vom 02. Oktober 2013 um 20.00 Uhr im Gerätehaus Gescher

Die Begrüßung erfolgte durch den ersten Vorsitzenden Christian Nolte. Da es sich um eine gemeinsame Jahreshauptversammlung sämtlicher Züge der Freiwilligen Feuerwehr Gescher sowie des Stadtfeuerwehrverbandes handelte, konnten neben den aktiven Kameraden aller Züge und der Ehrenabteilung auch der stellvertretende Bürgermeister Günter Schültingkemper, Ordnungsamtsleiter Christian Prost, der stellvertretende Kreisbrandinspektor Karl-Heinz Decker, Vertreter der Ortspolizei, Marc Wierczeyko vom DRK sowie Vertreter der Ratsfraktionen begrüßt werden.

Danach folgte der Bericht des Schriftführers Andreas Rudde. Nachstehende Punkte wurden erläutert:

Die Mitgliederzahl des Verbandes (aktiv, passiv und fördernd) konnte auf 413 erhöht werden. Dies liegt allerdings daran, dass die bisherige Haustürsammlung nicht mehr durchgeführt wird und somit die Zahl der fördernden Mitglieder deutlich gestiegen ist. Allerdings kann dadurch das bisherige Spendenaufkommen nicht kompensiert werden, so dass auch zukünftig weitere Mitglieder geworben werden müssen. Alle Kammeraden wurden daher aufgefordert, im Familien und Freundeskreis diesbezüglich verstärkt aktiv zu werden.

Anschaffungen wurden 2013 keine getätigt. Lediglich für die Leihgebühr eines Infomobils auf dem Stadtfest sowie für Schulungsmaterial wurden 120 € ausgegeben.

Im kommenden Jahr soll aus Mitteln des Verbandes ein sog. Brandcontainer bestellt werden, in dem die Wehrmänner unter realitätsnahen Bedingungen üben können.

Da unter dem Punkt „Sonstiges“ keine Wortmeldungen erfolgten, wurde die Versammlung als Jahreshauptversammlung sämtlicher Züge der Freiwilligen Feuerwehr Gescher weitergeführt.

Andreas Rudde

(Schriftführer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.