13.04.2015: Feuerwehr unterstützt den Rettungsdienst

Am Sonntag Nachmittag ist es zu einem Notfall in der Innenstadt Gescher gekommen. Um den Patienten bestmöglich zu versorgen hat der Rettungsdienst einen Rettungshubschrauber (RTH) zur schnellen Verlegung des Patienten alarmiert. Zur Absicherung der Landung des Rettungshubschraubers wurde die Feuerwehr Gescher alarmiert. Diese sperrte den Gerätehausvorplatz ab und sicherte die Landung sowie den Start des Hubschraubers ab. Dem Patienten ging es in der Zwischenzeit wieder so gut, das ein Transport mit dem RTH nicht mehr nötig war und statt dessen mit dem Rettungswagen nach Borken transportiert wurde.

Einsatzstichwort: Kleineinsatz
Zeitpunkt der Alarmierung: ca 15:30 Uhr
Einsatzstelle: Venneweg Gerätehaus
Dauer des Einsatzes: ca. 40 Minuten
Anzahl Einsatzkräfte: 9 Einsatzkräfte
Einsatzleitung: S. Thesseling
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher-Stadt: KdoW; MTW
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor:
Weitere Einsatzkräfte: RTW Gescher, Notarzt, RTH
Sonstige: keine Angaben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.