18.01.2018: vorsichtige Entwarnung zum Sturmtief Friederike

Vorsichtige Entwarnung:
Das Sturmtief Friederike ist durch Gescher durchgezogen. So langsam beruhigt sich das Wetter und wir können vorsichtig Entwarnung geben. Personen können vorsichtig wieder auf die Straßen.
Die Feuerwehr hatte insgesamt 63 Einsätze zu bewältigen. Dabei sind noch einige Gefahrstellen weiter vorhanden.

Wichtiger Hinweis auch von Seiten der Stadt:
Alle Bürger sind aufgerufen die Schäden an ihren Häusern und Grundstücken zu begutachten und selber zu beheben und im öffentlichen Verkehrsraum zu sichern. Dies gilt insbesondere für Schäden an Dächern wie lose Ziegel oder sonstige Bauteile.
Aufgrund der weiter bestehenden Gefahr in der Innenstadt im Bereich der Pankratiuskirche, dem Marienquartier, Hotel zur Krone und dem Rathaus bleiben Sperrungen mindestens über Nacht weiter bestehen bis diese Bereiche durch die Gebäudebesitzer gesichert werden können!

Bitte teilt diese Information!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.