18.11.2017: Einsatz nach Verkehrsunfall auf der A 31

Gegen 22:45 Uh wurde die Feuerwehr Gescher zu einem Verkehrsunfall auf die A 31 in Fahrtrichtung Emden gerufen. Dort ist auf Höhe des Autobahnparkplatzes Holtwicker Mark ein Bottroper Kleinbus aus ungeklärten Gründen in die Seitenbankette geraten. Dort hat sich das Fahrzeug nach dem Zusammenprall mit dem Wildfangzaun mehrmals überschlagen und ist dann seitlich im Graben liegen geblieben. Alle 3 Insassen konnten sich selber aus dem Fahrzeug befreien, verletzten sich jedoch und wurden mit Rettungswagen in das Krankenhaus Ahaus gebracht. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und leuchtete sie aus. Sie unterstützte schließlich die Bergung des Fahrzeuges durch ein Abschleppdienst.

 

Einsatzstichwort: Unterstützung Rettugnsdienst nach VU
Zeitpunkt der Alarmierung: ca. 22: 45 Uhr
Einsatzstelle: BAB A 31, Fahrtrichtung Emden, Höhe Autobahnparkplatz Holtwicker Mark
Dauer des Einsatzes: ca. 1,5 Std.
Anzahl Einsatzkräfte: 11
Einsatzleitung: C. Nolte
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher-Stadt: KdoW; HLF 20
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor:
Weitere Einsatzkräfte: Rettungsdienst Gescher, Stadtlohn, Ahaus, Autobahnpolizei
Sonstige: Abschleppdienst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.