19.05.2018 – Brennende Hecke

Zu einem Heckenbrand ist eine Gruppe des Löschzuges Gescher am Samstag Nachmittag zum Ebbingshof gerufen worden. Dort ist beim Unkraut abflammen eine Hecke auf einer Länge von ungefähr 20 Metern in Brand geraten. Die Feuerwehr setzte zur Brandbekämpfung zwei C-Rohre ein. Ein Trupp musst unter Umluft unabhängigen Atemschutzgeräten die Löscharbeiten ausführen.

Angesichts dieses Brandes mahnt die Feuerwehr zu besonders vorsichtigem Umgang mit offenen Feuer. Es herrscht gerade im Wald- und Heckenbereichen immense Trockenheit und akute Brandgefahr, siehe auch http://www.wettergefahren.de/warnungen/indizes/waldbrand.html

Einsatzstichwort: Feuer klein
Zeitpunkt der Alarmierung: 19.05.2018 – 16:25 Uhr
Einsatzstelle: Ebbingshof, Gescher
Dauer des Einsatzes: ca. 45 Minuten
Anzahl Einsatzkräfte: 11
Einsatzleitung: Andre Luters
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher-Stadt: LF 20; TLF 24/50;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.