21.12.2017: Verkehrsunfall mit 3 verletzten Personen und Kaminbrand

Gegen 20:30 Uhr wurde die Feuerwehr Gescher zu einem schweren Verkehrsunfall auf der L 608 zwischen der Stadlohner Straße und den Angelteichen gerufen. Dort hatte ein PKW Fahrer aus Südlohn beim Linksabbiegen in einen Wirtschaftsweg ein entgegenkommendes Fahrzeug übersehen. Die PKW Fahrerin aus Gescher konnte den Zussammenprall nicht verhindern und krachte frontal in die Beifahrerseite des Südlohners. Dieser landete daraufhin in den Graben. Die Person auf der Beifahrerseite wurde dabei schwer verletzt. Ein nachfolgender PKW konnte nicht mehr ausweichen und prallte gegen den auf der Straße stehenden PKW der Frau. Der Fahrer wurde dabei aber nicht verletzt. Die anderen beiden PKW Fahrer und Fahrerin wurden bei dem Unfall verletzt. Zur Rettung der verletzten Personen wurde die Feuerwehr Gescher alarmiert. Diese kümmerte sich in Absprache mit dem Notarzt um die schonende Sofortrettung des Beifahrers. Dieser wurde über die Fahreseite aus dem Fahrzeug gerettet. Bis zum Eintreffen des weiteren Rettungsdienstes kümmerte man sich zudem um die weiteren Verletzten Fahrer. Zugleich wurde die Einsatzstelle mit dem Teleskopmast großflächig ausgeleuchtet.  Alle Verletzten wurden mit den Rettungswagen in Krankenhäuser transportiert. Für die weitere Unfallaufnahme durch die Polizei wurde die Einsatzstelle durch die Feuerwehr weiter ausgeleuchtet.

Gegen 21:40 Uhr während des noch laufenden Einsatzes wurde die Feuerwehr Gescher erneut alarmiert. Auf dem Theodor Storm Weg war es zu einem Kaminbrand gekommen. Die Feuerehr rückte teils von der ersten Einstzstelle und teils von der Wache aus zur Einsatzstelle aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr war kein Flammenschein mehr zu sehen. Daraufhin wurde der Kaminlauf kontrolliert. Der hinzugerufenen Bezirksschornsteinfeger legte den Kamin bis zu einer vollständigen Reinigung still.

Beide Einsätze waren gegen 22:30 Uhr für die Feuerwehr beendet. Die L 608 blieb für die Unfallaufnahme durch die Polizei noch länger gesperrt.

Einsatzstichwort: Menschenrettung VU, Person eingeklemmt
Zeitpunkt der Alarmierung: ca. 20:30 Uhr
Einsatzstelle: L 608
Dauer des Einsatzes: ca. 2 Stunden
Anzahl Einsatzkräfte: 27 (Feuerwehr)
Einsatzleitung: R. Beuker
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher-Stadt: KdoW; HLF 20; LF 20; TM 22; GW-L;
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor: ELW;
Weitere Einsatzkräfte: RTW Gescher, RTW + NEF Stadtlohn und Ahaus, DRK Ortsverein, Polizei
Sonstige: untere Wasserbehörde

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.