22.04.2018: Feuerwehr sichert Unfall auf der A31 ab

Zu einem Unfall auf der A31 wurde die Feuerwehr Gescher am Sonntagabend gegen 20:10 Uhr gerufen. Dort hatte sich in Fahrtrichtung Emden unweit des Rastplatzes ein Eigenunfall eines Motarradfahrers aus den Niederlanden vermutlich aufgrund des Gewitterregens ereignet. Mehrere PKW-Fahrer hielten trotz des Starkregens an und leisteten erste Hilfe und sicherten die Einsatzstelle zunächst vorbildlich ab. Die Feuerwehr übernahm die Absicherung der Einsatzstelle und unterstützte den Rettungsdienst vor Ort. Der Motorradfahrer verletzte sich bei dem Unfall schwer und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert. 

Einsatzstichwort: technische Hilfeleistung
Zeitpunkt der Alarmierung: ca. 20:10 Uhr
Einsatzstelle: A 31
Dauer des Einsatzes: ca. 1 Stunde
Anzahl Einsatzkräfte: 11
Einsatzleitung: C. Nolte
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher-Stadt: KdoW; HLF 20;
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor:
Weitere Einsatzkräfte: Rettungsdienst, Polizei
Sonstige: keine Angaben

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.