26.03.2018: Absicherung nach Verkehrsunfall A 31

Die Feuerwehr Gescher wurde am späten Abend zu einem Verkehrsunfall auf die A31 unweit des Parkplatzes Holtwicker Mark gerufen, um die Einsatzstelle und den dort eingesetzten Rettungswagen abzusichern. Bei dem Unfall waren zwei PKWs beteiligt. Während ein PKW auf der rechten Spur lag, blieb der andere PKW auf der linken Spur quer stehen. Der Verkehr lief bei Eintreffen der Feuerwehr zwischen diesen beiden PKWs weiter. Daher sicherte die Feuerwehr zunächst beide Fahrzeuge ab. Nach Eintreffen der Polizei wurde das Fahrzeug auf der linken Spur auf den Seitenstreifen geschoben, so dass der Verkehr in der Folge ohne Spurwechsel die Einsatzstelle passieren konnte. Die Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab und reinigte die Fahrbahn von den Unfallspuren wie Glassplitter und Fahrzeugteilen. Der Rettungswagen transportierte eine Person ins Krankenhaus nach Ahaus. 

Einsatzstichwort: Absicherung nach VU
Zeitpunkt der Alarmierung: 23:20 Uhr
Einsatzstelle: A 31 Fahrtrichtung Emden
Dauer des Einsatzes: ca 1 Stunde
Anzahl Einsatzkräfte: 11
Einsatzleitung: R. Beuker
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher-Stadt: KdoW; HLF 20;
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor:
Weitere Einsatzkräfte: RTW Gescher, Autobahnpolizei
Sonstige: keine Angaben

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.