28.04.2017: Motorschaden an LKW auf der A31 verursacht Ölspur

Zu einem Motorschaden ist es bei einm LKW auf der A 31 in Fahrtrichtung Emden gekommen. Der LKW stand bereits auf der Standspur als das Öl austrat, jedoch verteilte sich das Öl und lief auf die rechte Fahrspur. Zudem drohte das Öl auch in die daneben liegende Böschung zu laufen. Die hinzugerufene Feuerwehr streute die Ölspur ab und verhinderte ein weiteres Ausbreiten in die Böschung. Dazu musste die rechte Fahrspur gesperrt werden, um ein sicheres Arbeiten zu gewährleisten. Nach dem Abstreuen wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und die Feuerwehr rückte wieder ein.

Einsatzstichwort: Ölspur groß
Zeitpunkt der Alarmierung: ca. 10:25 Uhr
Einsatzstelle: A 31, Fahrtrichtung Emden ca. 1,5 km hinter der Auffahrt Gescher
Dauer des Einsatzes: ca. 45 Minuten
Anzahl Einsatzkräfte: 12
Einsatzleitung: S. Theßeling
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher-Stadt: KdoW; HLF 20;
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor: ELW;
Weitere Einsatzkräfte: Autobahnpolizei
Sonstige: keine Angaben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.