Rauchvergiftung nach Maschinenbrand

Zu einem Feuer ist am 25.07.2012 die Feuerwehr Gescher auf einem Firmengelände an der Liebigstr. ausgerückt. Zehn Mitarbeiter mussten mit Verdacht auf Rauchvergiftung in umliegende Krankenhäuser gebracht werden.

Bei Schweiß- und Wartungsarbeiten ist eine Maschine in Brand geraten. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen bereits die Flammen auf die Dachhaut über. Durch das schnelle Eingreifen der Kameraden konnte der Brand schnell gelöscht werden.

Einsatzstichwort: Brandmeldeanlage – erhöht auf Vollalarm
Zeitpunkt der Alarmierung: 25.07.2012 – 16:16 Uhr
Einsatzstelle: keine Angabe
Dauer des Einsatzes: ca. 1 Std 45 Min.
Anzahl Einsatzkräfte: 50
Einsatzleitung: Ralf Blommel
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher-Stadt: KdoW; LF16/12; LF 20/16; TLF 24/50; TM 22; MTW
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor: ELW; LF 10/6;
Weitere Einsatzkräfte: DRK Ortsverein Gescher; 9 RTWs aus den Nachbar Gemeinden
Sonstige: Polizei

[columnlayout]
[columncontent width=“50″]Bericht Gescherer Zeitung vom 25.07.12[/columncontent]
[columncontent width=“50″]Pressebericht der Polizei vom 26.07.12[/columncontent]
[/columnlayout]