Sommerzeit – Grillzeit

(Quelle:Schulenkorf) Sk. Gescher. Mit dem Sommer beginnt auch wieder die Grillsaison. Wir alle genießen es, in gemütlicher Runde zu sitzen, gesellig zu feiern und zu leckeren Salaten frisch gegrillte Spezialitäten zu verzehren. Damit dieses Vergnügen nicht durch Unfälle rund um das Grillgerät gestört wird, gibt die Feuerwehr nachfolgend einige Tipps zum richtigen Umgang mit den Grillgeräten:
Leider sind Unfälle durch Verbrennungen und mechanische Verletzungen beim Grillen keine Seltenheit. Am häufigsten trifft man heute Holzkohlegrills an, aber auch Gas- und Elektrogrills erfreuen sich einer wachsenden Beliebtheit. Gerade beim Holzkohlegrill ereignen sich häufig Unfälle durch Stichflammen beim Anzünden, da leichtsinnig mit Spiritus, Benzin oder anderen brennbaren Flüssigkeiten umgegangen wird.

Holzkohlengrill
-Stellen Sie das Gerät vor dem Anzünden kippsicher auf ebenen Boden. -Verwenden Sie nur geeignete Anzünder wie Pasten oder Grillanzünder. -Halten Sie für den Notfall immer einen Eimer Wasser griffbereit in der Nähe des Gerätes.

Gasgrill
Verschraubungen und Ventile dürfen nicht gefettet werden. -Gasflaschen standsicher aufstellen und vor Hitzeeinwirkung schützen. Druckminderer verwenden! -Gasflaschen so aufstellen, dass der Gasschlauch nicht geknickt wird. -Nur geprüfte und zugelassene Gasgeräte, -armaturen und -schläuche verwenden.

Elektrogrill
-Vor Inbetriebnahme zunächst das Gerät betriebsfertig zusammenbauen, erst dann den Stecker in die Steckdose stecken. -Netzanschlußleitung nicht über den Boden hängen lassen (Stolpergefahr) -Elektrogrill unbedingt vor Feuchtigkeit schützen und nach dem Grillen nicht im Freien stehen lassen.

Sollte trotz aller Vorsicht doch etwas passieren: Kühlen Sie Verbrennungen mit viel kaltem Wasser oder Eis. Bei schweren Zwischenfällen wählen Sie die Notrufnummer 112 So erreichen Sie die Feuerwehr, den Rettungsdienst sowie den Notarzt. Ein Hinweis noch zum Schluss: Natürlich ist so eine Grillparty auch für Kinder ein tolles Vergnügen, ist ein offenes Feuer doch immer faszinierend. Grillen jedoch ist kein Kinderspiel! Achten Sie daher bitte darauf, dass sich keine Kinder in der Nähe des Grillgerätes aufhalten. Guten Appetit und viel Spaß bei Ihrer Grillfete wünscht Ihnen Ihre Feuerwehr.

Wenn es auch so bequem ist - Spiritus ist einer der gefährlichsten Kohlenanzünder. Grillen macht Spaß doch sollte man die Gefahren nicht verkennen. Immer wieder kommt es zu schweren Verbrennungen, weil leichtsinnigerweise die einfachsten Sicherheitsratschläge in den Wind geschlagen werden. Zünden Sie nie einen Grill mit Spiritus o.ä. an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.