TLF 4000



TLF 4000

Tanklöschfahrzeug

Funkrufname: Florian Gescher 1-TLF4000-1

Besatzung: 1:2 (1 Truppführer, 2 Truppmänner)

Fahrzeug: Mercedes-Benz

Aufbau: Fa. Ziegler

Definition:
Tanklöschfahrzeuge (TLF) verfügen über einen großen Löschwassertank und eine fest eingebaute Pumpe, um in Einsatzsituationen einen schnellen Erstangriff durchführen zu können. Das Fahrzeug hat eine Pumpenleistung (2400 Liter pro Minute) und und einen Wassertank (5000 Liter). Zusätzlich zu dem 5000l Wassertank ist ein 500l Schaummitteltank eingebaut. Das TLF hat auf dem Dach einen Monitor (Wasserwerfer) montiert, der auch auf weite Entfernung (bis zu 60m) eingesetzt werden kann. Weitere wichtige Einsatzzwecke sind die Wasserversorgung von abgelegenen Einsatzstellen im Pendelverkehr mit mehreren Tanklöschfahrzeugen oder die Erstversorgung eines anderen Löschgruppenfahrzeuges (LF).

Hier können Sie die Beladung sehen:

Das Foto zeigt den Geräteraum 1 auf der Fahrerseite

Oben: 6 Verkehrsleitkegel
Unten: In der roten Kiste ist eine Tauchpumpe untergebracht, rechts daneben sind 2 Atemschutzgeräte.

Geräteraum 2 Fahrerseite

Oben links: 1 Verteiler. Oben rechts: 3 C-Schläuche á 15m
Unten: Hochdrucklüfter, links daneben der dazugehörige Benzinkanister.

Das Foto zeigt den Geräteraum am Heck

Unten sieht man die fest eingebaute Pumpe. Darüber in der Schublade befinden sich: 2 B-Schläuche á 5m, 1 Saugkorb, 1 Sammelstück B-A und ein Schmutzkorb.

Geräteraum 1 Beifahrerseite

Genauere Infos folgen…

Geräteraum 2 Beifahrerseite

Oben: 6 B-Schläuche á 20m.
Unten: Dies ist die Schnellangriffshaspel. Der schlauch ist direkt mit der Pumpe und dem Wassertank verbunden und kann sofort zum Löscheinsatz eingesetzt werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.