LF 16/12 „Feuer“


LF 16/12 „Feuer“

Löschgruppenfahrzeug

Funkrufname: Florian Borken 4-44-1

Besatzung: 1:8 (1 Gruppenführer, 8 Mannschaftsmitglieder)

Fahrzeug: Mercedes-Benz

Aufbau: Fa. Ziegler

Dieses Fahrzeug wurde am 04.08.2011 ausgemustert und durch ein LF20/10 ersetzt.

Definition:
Löschgruppenfahrzeuge (LF) gehören zu den vielfältigsten Fahrzeugen. Ihr Einsatzbereich deckt fast das gesamte Spektrum der anfallenden Arbeiten ab. Sie werden vor allem zur Brandbekämpfung und -bei eintsprechender Beladung- auch zur technischen Hilfeleistung eingesetzt. Die Bezeichnung „16/12“ steht zum Einen für die Pumpenleistung (1600 Liter pro Minute) und zum Anderen für den Wassertank (1200 Liter). Das LF 16/12 ist mit einer Gruppenkabine ausgestattet, kann also 9 Feuerwehrleute transportieren.
Der Zusatz „Feuer“ steht in diesem Fall dafür, dass das Fahrzeug auf Grund seiner Beladung hauptsächlich zur Brandbekämpfung eingesetzt wird und ist keine offizielle Kennzeichnung.

Hier können Sie die Beladung sehen:


Das Foto vom Geräteraum am Heck fehlt noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.