01.10.2015: Hydrauliköl aus landwirtschaftlichem Gerät ausgelaufen

Hydrauliköl aus einem landwirtschaftlichen Gerät verursachte am Donnerstag Abend eine lange Ölspur und sorgte für Verkehrsbehinderungen. Um 17:10 Uhr wurde zunächst eine Gruppe der Feuerwehr Gescher zu einer Ölspur am Kreisverkehr B525 / L 608 / K44 alarmiert. Vor Ort wurde eine größere Ölspur festgestellt. Zunächst wurde der Kreisverkehr abgesichert und weitere Kräfte aus Gescher alarmiert. Bei der weiteren Erkundung wurde das Ende der Spur auf der K44 etwa 2 km vom Kreisverkehr entfernt gefunden. Der Verursacher war hier vor Ort bereits mit dem Abdichten der Leckage beschäftigt. Da sich große Teile der Einsatzstelle auf Velener Gebite befanden wurde die Feuerwehr Velen zusätzlich alarmiert. Zunächst konzentirerte man sich darauf den Kreisverkehr wieder gereinigt zu bekommen um den Feierabendverkehr nicht weiter zu behindern. Zeitgleich streuten weitere Kräfte die Ölspur ab. Zur Reinigung wurde dann eine Fachfirma hinzugerufen. Die K 44 wurde vom Bauhof bis zur Reinigung gesperrt.

Einsatzstichwort: Ölspur groß
Zeitpunkt der Alarmierung: 17:10 Uhr
Einsatzstelle: K 44
Dauer des Einsatzes: ca. 2 Stunden
Anzahl Einsatzkräfte: 17 Einsatzkräfte aus Gescher
Einsatzleitung: C. Nolte
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher-Stadt: KdoW; HLF 20; GW-L; MTW
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor: ELW;
Weitere Einsatzkräfte: Feuerwehr Velen, Polizei, Ordnungsamt, Bauhof, Fachfirma
Sonstige: keine Angaben

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.