21.01.2021: Verkehrsunfall zwischen PKW und Pferd

Gegen 22:43 Uhr wurde zunächst der Löschzug Hochmoor und kurz darauf der Löschzug Gescher zu einem Verkehrsunfall auf der L 608 zwischen Gescher und Hochmoor unweit der Autobahnbrücke mit dem Stichwort Person eingeklemmt sowie mehrere Verletzte alarmiert. Vor Ort war eine PKW-Fahrerin mit einem Pferd auf der Fahrbahn kollidiert. Nach der Kollision ist der PKW in den Graben gerutscht. Die PKW-Fahrerin verletzte sich. Sie wurde vor Eintreffen des Rettungsdienstes und der Feuerwehr bereits durch zwei Ersthelfer (ein Notarzt sowie 1 Feuerwehrkamerad aus Hochmoor) aus dem Fahrzeug befreit und versorgt. Sie wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.  Das Pferd starb durch den Aufprall, ein weiteres Pferd wurde verletzt und durch die eingetroffene Besitzer von der Einsatzstelle geführt.

Der hinzualarmierte Löschzug Gescher musste nicht mehr tätig werden und die Einsatzstelle wurde weiter durch den Löschzug Hochmoor abgewickelt. Die L 608 wurde beidseitig gesperrt und die Batterie des PKW abgeklemmt. Anschließend unterstützte die Feuerwehr bei der Bergung des PKWs aus dem Graben und reinigte die Straße nach Bergung des Tierkadavers durch ein Fachunternehmen. Einsatzende war gegen 0:45 Uhr.

Datum: 21.01.2021
Einsatz:
011/2021
Alarmzeit: 22:43 Uhr
Einsatzstichwort: Verkehrsunfall eingeklemmte Person
Dauer des Einsatzes: ca. 2 Stunden
Einsatzort: L 608 zwischen Geshcer und Hochmoor
Anzahl Einsatzkräfte: 29
Einsatzleitung: D. Lütkenhaus
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher: KdoW, HLF 20, LF 20, TLF 4000, MTF 1
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor: ELW, HLF 10
weitere Einsatzkräfte: Polizei, Rettungsdienst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.