21.07.2013: Gasflaschenbrand

Am Sonntagmorgen gegen 9:00 Uhr ist die Feuerwehr zu einer brennenden Gasflasche gerufen worden. Die Gasflasche war an einem neuen Gaskocher angeschlossen, als bei der Benutzung am oberen Anschluss im Bereich des Gasanschlusses Feuer ausbrach und am Schlauch weiter ausbreitete. Die hinzugerufenen Feuerwehr zog die brennende Gasflasche sofort unter einem Glasabdach hervor und verhinderte so eine Feuerausbreitung auf das Gebäude. Anschließend konnte das Feuer durch zudrehen der Flasche endgültig gelöscht werden. Die Kontrolle der Gasflasche mit der Wärmebildkamera zeigte keinen Temperaturanstieg innerhalb der Flasche, die dennoch zur Kühlung und Kontrolle auf Dichtigkeit in eine Wasserwanne gelagert wurde.

Einsatzstichwort: Feuer Zug Tag
Zeitpunkt der Alarmierung: ca. 9:00 Uhr
Einsatzstelle: Augustin-Wibbelt-Straße
Dauer des Einsatzes: ca. 30 Minuten
Anzahl Einsatzkräfte: 17 Einsatzkräfte
Einsatzleitung: C. Nolte
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher-Stadt: KdoW; LF 20; TLF 24/50; TM 22
Weitere Einsatzkräfte: Polizei
Sonstige: DRK OV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.