21.10.2010: Bauwagen in Flammen

In der Nacht hat ein zu einer Hütte umgebauter und erweiteteter Bauwagen in Hochmoor auf dem Gelände einer Partyhalle gebrannt. Gemeldet wurde, dass die Halle selber in Vollbrand stehe. Vor Ort stellte sich zum Glück heraus, dass nur ein Bauwagen im hinterem Bereich des Gelände brannte.  Eine zusätzlich alarmierte Drehleiter aus Coesfeld wurde nicht mehr benötigt. Unter Atemschutz und Vornahme von 3 C-Rohren wurde der Brand gelöscht und die angrenzende Halle auch mit Hilfe der neu angeschafften Wärmebildkamera auf weitere Schäden und evtl. Glutnester kontrolliert. Die Brandursache steht noch nicht fest.

Einsatzstichwort: Vollalarm Feuerwehr Gescher
Zeitpunkt der Alarmierung: 3:30 Uhr
Einsatzstelle: Heinkelstrasse, Hochmoor
Dauer des Einsatzes: ca. 2,5 Std.
Anzahl Einsatzkräfte: ca. 50
Einsatzleitung: Christian Nolte
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher-Stadt: KdoW; LF16/12-1 ‚Feuer‘; LF16/12-2 ‚Hilfe‘; TLF 24/50; LF16 TS; GW-L
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor: ELW; LF 10/6; LF 16 TS
Weitere Einsatzkräfte: DLK Coesfeld
Sonstige: DRK OV, Polizei

POL-BOR: Gescher-Hochmoor – Bauwagen ausgebrannt

Quelle: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/24843/1703172/polizei_borken

Gescher-Hochmoor (ots) – (kw) Am Donnerstag wurde gegen 03.30 Uhr die Feuerwehr zu einem Brand eines Bauwagens im Bereich der Heinbuchenstraße gerufen. Ein Anwohner war gegen kurz nach 03.00 Uhr aufgewacht und hatte festgestellt, dass der Bauwagen lichterloh brannte. Der Wagen war als Partywagen ausgebaut worden. Die Feuerwehr konnte bis 04.30 Uhr den Brand löschen. Bezüglich der Brandursache wird noch ermittelt. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von einigen hundert Euro.

Pressestelle
Kreispolizeibehörde Borken
Burloer Straße 91
46325 Borken

Bilder der Wärmebildkamera:

2 Gedanken zu „21.10.2010: Bauwagen in Flammen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.