26.05.2014: Verkehrsunfall auf der B 525 mit einer eingeklemmten Person

Gegen 7:25 Uhr wurde die Feuerwehr Gescher zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person gerufen.  Der Unfall ereignete sich auf der B 525 zwichen dem Kreisverkehr und der Abfahrt nach Gescher. Eine Person aus dem Kreis Steinfurt ist nach rechts von der Straße abgekommen und hat einen Baum frontal getroffen. Durch die Wucht des Aufpralls hatte sich der Motorblock vom Fahrzeug gelöst. Der PKW drehte sich nach dem ersten Aufprall und ist mit der Fahrerseite seitlich in einen weiterne Baum gekracht. Dabei wurde der Fahrer im Fahrzeug eingeklemmt. In Rücksprache mit dem Notarzt war eine patientenorientierte Rettung möglich. So wurde das Dach des PKWs entfernt. Anschließend wurde der im Fußraum eingeklemmte Fuß mit einer Rettungssäge und Werkzeug befreit. Da der Transport zum Krankenhaus Münster mit dem hinzugerufenen Rettungshubschrauber erfolgen sollte, wurde zeitgleich zum benachbarten Feld ein Steg über den Graben mit Leiterteilen und Auffahrbohlen eingerichtet.  Nach der Rettung und Abtransport der Person konnte die Feuerwehr die Einsatzstelle wieder verlassen, während die Polizei die Unfallaufnahme durchführte. So war der Einsatz der Feuerwehr nach ca. 1,5 Stunden beendet. Während der Rettung wurde die B 525 komplett gesperrt.

Einsatzstichwort: Verkehrsunfall B525 – eingeklemmte Person
Zeitpunkt der Alarmierung: ca. 7:25 Uhr
Einsatzstelle: B 525 zwischen Kreisverkehr und Abfahrt zur L608 Richtung Hochmoor
Dauer des Einsatzes: ca. 1,5 Std
Anzahl Einsatzkräfte: 23 Einsatzkräfte
Einsatzleitung: M. Terwey
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher-Stadt: KdoW; HLF 20; LF 20; TM 22; MTW
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor: ELW;
Weitere Einsatzkräfte: RTW Gescher, NEF Stadtlohn, RTH, DRK OV Gescher, Polizei
Sonstige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.