27.03.2021: Verkehrsunfall auf der BAB 31

Durch den starken Regen ist es am Samstagmorgen auf der BAB 31 auf beiden Seiten zu mehreren Verkehrsunfällen gekommen. So wurde die Feuerwehr Gescher gegen 08:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die BAB 31 Richtung Oberhausen alarmiert. Dort ist ein Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrspur abgekommen und auf ein anderes Fahrzeug aufgefahren. Durch den Aufprall wurden die 4 Fahrzeuginsassen leicht verletzt. Parallel dazu ereignete sich auf der Gegenfahrbahn in Fahrtrichtung Emden ebenfalls ein Verkehrsunfall. Zu diesem Unfall wurde die Feuerwehr Reken alarmiert. Aufgrund der hohen Anzahl an Verletzen, wurden neben der Feuerwehr Gescher und der Feuerwehr Reken, mehrere Rettungswagen und Notarztfahrzeuge, sowie der Leitende Notarzt und der Organisatorische Leiter im Rettungsdienst hinzu alarmiert. 

Die Feuerwehr Gescher sicherte die Unfallstelle ab, unterstütze den Rettungsdienst und klemmte die Batterie des verunfallten Fahrzeuges ab. 

Nach ca. 1 Stunde war der Einsatz beendet und die Feuerwehr Gescher rückte wieder ein. 

Datum: 27.03.2021
Einsatz:
054/2021
Alarmzeit: 08:34 Uhr
Einsatzstichwort: Verkehrsunfall A 31
Dauer des Einsatzes: ca. 60 Minuten
Einsatzort: BAB A 31
Anzahl Einsatzkräfte: 20
Einsatzleitung: S. Theßeling
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher: KdoW, HLF 20, LF 20, TLF 4000
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor:
weitere Einsatzkräfte: RTW Gescher, Stadtlohn, Ahaus, Dorsten, Borken,
NEF Borken, Stadtlohn, Dorsten, LNA, OrgL, KTW Gescher
Feuerwehr Reken, Autobahnpolizei, Abschleppdienst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.