19.07.2010 – Feuer groß nach Explosion

Zu einem ausgedehntem Hallenbrand ist es nach einer Explosion bei dem Unternehmen ABEX gekommen. Dabei haben sich auch Mitarbeiter verletzt, eine Person ist mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber weggeflogen und eine weitere Person mit leichten Verletzungen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren worden. Weitere Mitarbeiter mußten betreut werden. Desweiteren mußten Anwohner zur Sicherheit Ihr Haus verlassen. Das Feuer hat lt. Polizei einen Schaden von ca. 150.000 EURO verursacht. Zur Brandbekämpfung hat die Feuerwehr insgesamt 3 Schaumrohre sowohl von außen wie auch im Innenangriff unter Atemschutz vorgenommen und insgesamt ca. 400 l Schaummittel verbraucht. Die Feuerwehr Velen unterstützte die Brandbekämpfung vor Ort mit Ihrer Wärmebildkamera. Die Bezirksregierung hat vorsorglich Umweltalarm ausgelöst, jedoch in der Stufe „keine Gefahr für die Umwelt“. Nach ca. 2 Stunden war der Einsatz beendet.

Einsatzstichwort: Vollalarm Feuer groß
Zeitpunkt der Alarmierung: 16: 45 Uhr
Einsatzstelle: Fa. ABEX Schuckertstrasse
Dauer des Einsatzes: ca. 2 Std.
Anzahl Einsatzkräfte: 48
Einsatzleitung: Christian Nolte
Ausgerückte Fahrzeuge Lz Gescher-Stadt: KdoW; LF16/12-1 ‚Feuer‘; LF16/12-2 ‚Hilfe‘; TLF 24/50;LF16 TS; GW-L; MTW
Weitere Einsatzkräfte: LZ Hochmoor: LF 10/6, LF 16 TS, ELW, Feuerwehr Velen: ELW mit Wärmebildkamera
Sonstige: 2 RTWs, 1 NEF, 1 RTH, Polizei, DRK Ortsverein, Ordnungsamt, Abwasserwerk, Bezirksregierung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.