24.07.2010 – nachbarschaftliche Löschhilfe Schreinerei in Stadtlohn

Zur nachbarschaftlichen Löschhilfe ist die Feuerwehr Gescher um 4: 20 Uhr alamiert worden. In Stadtlohn stand eine Schreinerei in Vollbrand und angrenzende Wohnhäuser brannten bereits. Weitere Häuser und eine Tankstelle waren in Gefahr. Die Feuerwehr Gescher hat einen eigenen Brandabschnitt von der B 70 aus gebildet. Hier kamen der Werfer des TLF und ein Wenderohr der Drehleiter aus Ahaus, die von den Gescheraner mit Atemschutz besetzt wurden, in Einsatz. Weitere C- und B-Rohre unter Atemschutz wurden eingesetzt. Die Feuerwehr Gescher stellte für die Löschmaßnahmen 14 Trupps unter Atemschutz bereit. Das Wasser für den Brandabschnitt Gescher kam aus umliegenden Hydranten und mit Hilfe der Tragkraftspritze der FF Gescher aus der Berkel. Abschließend wurde ein Schaumangriff vorgenommen. Hierzu stellten die Kameraden aus Gescher ca. 1300 l Schaummittel bereit.

Einsatzstichwort: Vollalarm Feuer groß
Zeitpunkt der Alarmierung: 4:20 Uhr
Einsatzstelle: Stadtlohn
Dauer des Einsatzes: ca. 6,5 Std
Anzahl Einsatzkräfte: aus Gescher 38
Einsatzleitung: FF Stadtlohn, EL Gescher: Christian Nolte
Ausgerückte Fahrzeuge Lz Gescher-Stadt: KdoW; LF16/12-1 ‚Feuer‘; LF16/12-2 ‚Hilfe‘; TLF 24/50;LF16 TS; GW-L; MTW
Weitere Einsatzkräfte: LZ Gescher-Hochmoor: ELW
Sonstige: DRK Ortsverein Gescher

2 Gedanken zu „24.07.2010 – nachbarschaftliche Löschhilfe Schreinerei in Stadtlohn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert