02.08.2013: Großballenpresse in Brand geraten

Der Lohnunternehmer hatte bis zum Eintreffen der Feuerwehr das Feuer mit Feuerlöschern klein halten können. Die Feuerwehr löschte dann mit Wasser sowie Schaum unter Atemschutz das brennende Heu. Aufgrund der heißen Termperaturen wurden die Einsatzjacken schnellstmöglich abgelegt. Anschließend wurde die Großballenmaschine per Hand entleert, um auch an die letzten Glutnester zu gelangen. Durch das schnelle Eingreifen des Lohnunternehmers sowie der Feuerwehr konnte größerer Sachschaden verhindert werden.

Einsatzstichwort: Feuer Tungerloh Capellen
Zeitpunkt der Alarmierung: ca. 13:20 Uhr
Einsatzstelle: Tungerloh Capellen
Dauer des Einsatzes: ca. 1,5 Stunden
Anzahl Einsatzkräfte: 16 Einsatzkräfte
Einsatzleitung: C. Nolte
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher-Stadt: KdoW; LF 20; TLF 24/50;
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor: ELW;
Weitere Einsatzkräfte: DRK Ortsverein, Polizei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.