10.11.2019: Verkehrsunfall auf der alten Coesfelder

Gegen 22:15 Uhr wurde die Feuerwehr Gescher zu einem Verkehrsunfall auf der alten Coesfelder unweit der Kreuzung K30 mit dem Stichwort eingeklemmte Person gerufen worden. Dort war ein PKW gegen ein Baum geprallt und auf der gegenüberliegenden Seite im Graben gelandet.

Bei Eintreffen der Feuerwehr waren alle drei Personen bereits durch Ersthelfer aus dem Fahrzeug befreit worden. So unterstützte die Feuerwehr zunächst zusammen mit dem DRK Ortsverband den Rettungswagen Gescher bei der Versorgung der Verletzten bis zum Eintreffen weiterer Rettungswagen. Während der Beifahrer schwere Verletzungen davontrug, erlitten der Fahrer und ein Beifahrer auf der Rückbank mittelschwere Verletzungen. Die Verletzten wurden in die Krankenhäuser Ahaus, Stadtlohn und Coesfeld eingeliefert.

Parallel zur Verletztenversorgung wurde die Einsatzstelle abgesichert und ausgeleuchtet. Nicht benötigte Einsatzkräfte konnten die Einsatzstelle wieder verlassen.

Bei der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde die Fahrbahn durch den Teleskopmast ausgeleuchtet. Anschließend wurde die Fahrbahn gereinigt und die auslaufenden Betriebsstoffe abgestreut.

Einsatzstichwort: Menschenrettung P_klemmt
Zeitpunkt der Alarmierung: 22:15 Uhr
Einsatzstelle: alte Coesfelder Straße
Dauer des Einsatzes: ca. 2 Stunde
Anzahl Einsatzkräfte: 35
Einsatzleitung: R. Beuker
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher-Stadt: Kdow, HLF 20, TM 22, LF 20, MTF 2, TLF 4000
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor: ELW
Weitere Einsatzkräfte: RTW Gescher, Stadtlohn und Coesfeld, NEF Coesfeld, DRK Ortsverein, Polizei
Sonstige: Abschleppunternehmen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.