11.09.2011 – Feuer bei der EGW

Zu einem Containerbrand ist die Feuerwehr Gescher am Sonntagmorgen gegen 1:55 Uhr zur EGW nach Estern gerufen worden.

Ein aufmerksamer PKW-Fahrer bemerkte den Feuerschein an der EGW in Gescher-Estern und verständigte die Feuerwehr. Die Leitstelle in Borken alarmierte zuerst einen Zug der Gescheraner Feuerwehr per Meldeempfänger. Nach dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte ließ Einsatzleiter Christian Nolte Vollalarm auslösen.

In unmittelbarer nähe zum Blockheizkraftwerk der EGW brannte, aus bislang unbekannten Gründen, ein mit Papierfasern bestückter Container. Die Fasern sollten in diesem Container vor der weiteren Verarbeitung trocknen. Durch den schnellen Einsatz konnte ein übergreifen der Flammen auf das Blockheizkraftwerk verhindert werden. Zur Brandbekämpfung rückte ein Trupp mit Pressluftatmer (PA) und Schaumrohr zum Brandherd vor. Ein weiter Trupp unter PA rückte zum Schutz der Umgebung mit einem C-Rohr vor.

Im weiterem verlauf des Einsatzes wurde der Container durch herbeigerufene Mitarbeiter der EGW aus der Gefahrenzone gezogen und auf einem anderen Platz unter Aufsicht der Feuerwehr entleert und weiter abgelöscht. Der Einsatz war gegen 4:00 Uhr beendet.

Einsatzstichwort: Feuer – erhöht auf Vollalarm Feuer groß
Zeitpunkt der Alarmierung: 1:55 Uhr – 2:05 Uhr
Einsatzstelle: EGW; Gescher Estern
Dauer des Einsatzes: ca. 2 Std.
Anzahl Einsatzkräfte: 51
Einsatzleitung: Christian Nolte
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher-Stadt: KdoW; LF16/12-1 ‚Feuer‘; LF 20/16′; TLF 24/50; TM 22; GW-L; MTW
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor: ELW; LF 10/6;
Weitere Einsatzkräfte: Polizei; DRK Ortsverein Gescher
Sonstige: Mitarbeiter der EGW

http://youtu.be/bvWssO7WCXM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.