18.11.2015: Sturmtief Heini sorgt für 2 Einsätze

Zweimal musste die Feuerwehr Gescher aufgrund des Sturmtiefs Heini zu umgestürzten Bäumen ausrücken.

Der erste Einsatz war in der Nacht um 1:00 Uhr. Hier war ein Baum in Höhe des Prieserwaldes übr den Ahauser Damm gekippt und versperrte die Fahrbahn. Dabei verhielt sich die meldende Person vorbildlich. Sie alarmierte nicht nur die Feuerwehr sondern sicherte Die Straße in der Dunkelheit auch bis zum Eintreffen der Feuerwehr ab. Die Feuerwehr entfernte den Baum. Der Einsatz war nach ca. 1,5 Stunden beendet.

Einsatzstichwort: Baum auf Fahrbahn
Zeitpunkt der Alarmierung: ca. 1 Uhr
Einsatzstelle: Ahaus Damm
Dauer des Einsatzes: ca. 1,5 Stunden
Anzahl Einsatzkräfte: 10
Einsatzleitung: A. Weever
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher-Stadt: HLF 20; TM 22;
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor:
Weitere Einsatzkräfte: keine Angaben
Sonstige: keine Angaben

Der zweite Einsatz war dan gegen 8 Uhr. Auch hier versperrte ein abgeknickter Baum auf der Parallelstraße der B 525 die Fahrbahn.  Auch hier kam die Motorsäge zum Einsatz.

Einsatzstichwort: Baum auf Fahrbahn
Zeitpunkt der Alarmierung: ca. 8 Uhr
Einsatzstelle: Ossenschloge
Dauer des Einsatzes: ca. 0,5 Stunden
Anzahl Einsatzkräfte: 8
Einsatzleitung: C. Nolte
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher-Stadt: Kdow, HLF 20;
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor:
Weitere Einsatzkräfte: keine Angaben
Sonstige: keine Angaben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.