20.04.2021: Radlader brannte auf Firmengelände

Gegen 4:45 Uhr wurde die Feuerwehr Gescher zu einem von Mitarbeitern gemeldeten Radladerbrand auf einem Firmengelände auf der Liebigstraße gerufen. Mitarbeiter bemerkten eine Qualmentwicklung an einem Radlader. Ein Mitarbeiter fuhr sofort den qualmenden Radlader aus der Produktionshalle auf eine Freifläche vor der Halle. Sie verständigten die Feuerwehr und begannen mit zwei Schläuchen die erste Brandbekämpfung. Durch den Einsatz eines Wandhydranten wurde zudem die Brandmeldeanlage ausgelöst. Während der Radlader bei Eintreffen der Feuerwehr bereits in Vollbrand stand, konnte eine Ausbreitung des Feuers auf Lagerflächen und einem in der Nähe stehenden LKW verhindert werden. Die Feuerwehr setzte dazu zunächst zwei C-Strahlrohre unter Atemschutz ein, um das Feuer weitestgehend zu löschen. Anschließend wurde der Radlader mit Schaummittel abgedeckt und das Fahrzeug mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Zur Wasserversorgung wurde zusätzlich das Tanklöschfahrzeug aus Stadtlohn alarmiert. Der Einsatz war nach ca. 1,5 Stunden beendet.

Datum: 20.04.2021
Einsatz:
062 + 063/2021
Alarmzeit: 04:45 Uhr
Einsatzstichwort: Feuer
Dauer des Einsatzes: ca. 1,5 Stunden
Einsatzort: Liebigstraße
Anzahl Einsatzkräfte: 20
Einsatzleitung: R. Beuker
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher: KdoW, HLF 20, LF 20, TM 22, GW-L, MTF 1, LF-Kats
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor:
weitere Einsatzkräfte: TLF Stadtlohn, Polizei, DRK Ortsverein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.