23.05.2017: Erhöhte Waldbrandgefahr

Aus aktuellem Anlass möchten wir vor dem Wochenende mit sehr sommerlichen Aussichten noch einmal auf die erhöhte Waldbrandgefahr hinweisen. In Wäldern herrscht absolutes Rauchverbot, auch sollten keine Zigaretten aus dem Fahrzeug geworfen werden, da dies oft die Ursache für Böschungsbrände ist!

Zudem möchten wir noch einmal darauf hinweisen, das Grillasche auf keinen Fall in die Mülltonne gehört auch nicht nach ein paar Tagen. Müllgefäße sollten generell nicht näher als 5 m am Gebäude stehen, keinesfalls in Gebäuden wie Garagen, Schuppen usw.. Feuchter Grasschnitt oder Papier und nicht zu vergessen alte Batterien usw. können eine Selbstentzündung des Müll verursachen .

Auch sollte Unkraut auf keinen Fall mit einem Gas oder sonstigen Flämmern zu Leibe gerückt werden, oft reicht schon ein kurzer Kontakt mit einem Lebensbaum um einen Strauch oder Baum in Brand zu setzten. Dann bitte sofort über 112 die Feuerwehr verständigen, auch wenn man meint das im Griff zu haben!

Die Feuerwehr wünscht allen ein schönes gefahrloses Wochenende !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.