24.08.2022: Feuerwehr unterstützt Rettungsdienst bei Badeunfall

Gegen 16:30 Uhr wurde die Feuerwehr zur Unterstützung des Rettungsdienstes zum Freibad alarmiert worden. Dort ist ein 4 jähriges Kind leblos in einem  Schwimmbecken entdeckt worden. Das Kind wurde sofrot aus dem Becken gerettet. Eine Mitarbeiterin der Leitstelle Steinfurt (ausgebildete Notfallsanitäterin) die zufällig vor Ort war, konnte sofort mit der Wiederbelebung anfangen. Unterstützt von weiteren Ersthelfern konnte das Kind erfolgreich wiederbelebt werden. Der Rettungsdienst übernahm den Patienten und wurde dabei von der Feuerwehr unterstützt. Die Feuerwehr sicherte zudem die Landung des hinzugerufenen Rettungshubschraubers. Mit dem Hubschrauber wurde das Kind zur weiteren Untersuchung ins Uniklinikum Münster geflogen. Im weiteren betreute die Feuerwehr die Angehörigen, weitere Betroffene, Ersthelfer sowie einige Zeugen der Wiederbelebung. Ein Notfallseelsorger aus den eigenen Reihen wurde hierbei ebenfalls eingesetzt. In Absprache mit der Stadt gescher wurde schließlich der Badetag beendet und die Besucher gebeten das Freibad zu verlassen.

Datum:24.08.2022
Einsatz:
192/2022
Alarmzeit:16:30 Uhr
Einsatzstichwort:Hilfe
Dauer des Einsatzes:ca. 1,5 Stunden
Einsatzort:auf dem Brink
Anzahl Einsatzkräfte:14
Einsatzleitung:J. Watermeier
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher:Kdow, HLF 20, TLF 4000
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor:
weitere Einsatzkräfte:RTW, NEF, RTH, Polizei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.