25.07.2021: Weitere Sachspenden an die Gemeinde Swisttal übergeben, Hilfe in Schweinheim

Neben der ersten Lieferung von Hilfsgütern nach Kall-Sistig konnte am Sonntag eine weitere LKW-Ladung mit Sachspenden an die Gemeinde Swisttal übergeben werden. Bei den Spenden handelte es sich größtenteils um Hygieneartikel und Lebensmittel, welche ebenfalls bei der Spendenaktion der Jugendfeuerwehr am 17.07. gesammelt wurden. Die Spenden werden vor Ort von freiwilligen Helfern in die stark vom Hochwasser betroffenen Ortsteile wie Odendorf verteilt.

Nachdem sämtliche Hilfsgüter bei der Sammelstelle abgeladen wurden, begab sich die zehnköpfige Gruppe der Feuerwehr in den Ortsteil Odendorf, um dort bei den Aufräumarbeiten zu unterstützen. Dort war die Feuerwehr bereits am 14. & 15. Juli direkt nach dem Unwetter im Einsatz. Die Hilfsbereitschaft der Bevölkerung und anwesender Hilsfkräfte war allerdings so groß, dass die Gruppe nach kurzem Aufenthalt weiter in den ebenfalls betroffenen Euskirchener Stadtteil Schweinheim fuhr.

In Schweinheim unterstützte die Feuerwehr Gescher unter anderem bei der Entkernung von überschwemmten Gebäuden und der Freilegung verschlammter Flächen. Auch hier war die Hilfsbereitschaft und die Initiative von Einwohnern und freiwilliger Helfer bemerkenswert.

In der Ortsmitte, die als zentrale Anlaufstelle diente, wurde von weiteren Hilfsorganisationen und der Bundeswehr eine Erstversorgung durch Spenden sichergestellt.

Die Jungendfeuerwehr sammelt weiterhin Geld für die hochwassergeschädigten Regionen, welches direkt vor Ort gespendet wird:

Jugendfeuerwehr Gescher
Betreff: Fluthilfe
IBAN: DE25 4286 1387 0080 0171 00

Bisher sind bereits über 21.000€ an Spenden eingegangen. Davon erhielt die Feuerwehr in Kall-Sistig bereits 6.000€ zur weiteren Verteilung.

Vielen Dank für diesen enormen Einsatz! Über weitere Spendenempfänger wird selbstverständlich berichtet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.