27.07.2013 – Unwettereinsätze

Eine Gruppe der Feuerwehr Gescher wurde am 27.07.2013 gegen 13:40 Uhr nach dem Gewitter zu einem Wohnhaus an die Riete gerufen. Dort drückte das Wasser aus der Toilette und lief in den Keller.
Aufgrund der starken Regenfälle während des Gewitters wurde gleichzeitig am Gerätehaus eine Einsatzleitung eingerichtet. In kürzester Zeit bekamen die Kameraden mehrere neue Einsatzstellen im Stadtgebiet. In mehren Kellern auf dem Ahornweg, der Eschstr. und am Neuen Weg drang Wasser in die Keller. Während das abpumpen in dem Keller am Neuen Weg sich über 90 Minuten hinzog, brauchte die Feuerwehr aber an anderen Stellen teilweise nicht mehr tätig werden.

Einsatzstichwort: kleineinsatz
Zeitpunkt der Alarmierung: 27.07.2013 – 13:40 Uhr
Einsatzstelle: Riete – bzw. mehrere im Stadtgebiet
Dauer des Einsatzes: ca 2 Stunden
Anzahl Einsatzkräfte: 20
Einsatzleitung: Marko Bricke
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher-Stadt: KdoW; HLF 20; LF 20; TLF 24/50;

Archivbild:
20130620unwetter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.