29.10.2020: Zeitgleich zwei Einsätze

Die Feuerwehr Gescher wurde zeitgleich zu zwei Einsatzstellen alarmiert. Zunächst wurde sie zu einem Unfall auf der B 525 in Höhe der Abfahrt zur L 608 alarmiert, da dort Betriebsstoffe ausliefen. Dort hatte sich ein Unfall mit 4 beteiligte Fahrzeuge ereignet, bei dem insgesamt 4 Personen verletzt wurden. Noch auf der Anfahrt wurde dann die Feuerwehr Gescher erneut alarmiert, diesmal mit dem Stichwort Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der L 829. Das auf der Anfahrt zum ersten Einsatz befindliche Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20 steuerte daraufhin direkt diese Einsatzstelle an. Vor Ort konnte dann schnell Entwarnung gegeben werden, es war keine Person eingeklemmt und auch nicht verletzt. Ein Transporter war in einem Graben auf der Seite liegend gelandet. Die Feuerwehr leuchtete beide Einsatzstellen aus und streute auslaufende Betriebsstoffe ab. Beide Einsatzstellen war nach ca. 1,5 Stunden beendet.

Datum: 29.10.2020
Alarmzeit: 17:27 Uhr
Einsatzstichwort: Hilfe klein, auslaufende Betriebsstoffe
Dauer des Einsatzes: ca. 1,5 Stunden
Einsatzort: B 525
Anzahl Einsatzkräfte: 8
Einsatzleitung: R. Blommel
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher: KdoW, LF 20, TLF 4000
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor: HLF 10
weitere Einsatzkräfte: Polizei, Rettungsdienst, DRK Ortsverein
Datum: 29.10.2020
Alarmzeit: 17:32 Uhr
Einsatzstichwort: Menschenrettung p klemmt
Dauer des Einsatzes: ca. 1,5 Stunden
Einsatzort: L 829
Anzahl Einsatzkräfte: 8
Einsatzleitung: M. Sundrum
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher: HLF 20
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor:
weitere Einsatzkräfte: Polizei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.