31.07.2012 – Verkehrsunfall A31

Zu einem Verkehrunfall auf der Autobahn 31 wurden die Kameraden der FF Gescher am Dienstagabend gerufen. Eine Autofahrerin und zwei Mädchen, die mit im Auto saßen, verlor die Kontrolle über ihren PKW und kam nach rechts von der Straße ab. Laut Polizeibericht habe sich der PKW gedreht, einmal gerollt und sei in einem etwa 2 m tiefer gelegenen Graben neben der Fahrbahn nach einer Kollision mit mehreren Bäumen schließlich an einem Baumstamm zum Stillstand gekommen.

Die Kameraden der FFG haben den PKW mit der Seilwinde aus dem Graben gezogen und darauf geachtet, dass keine Betriebststoffe in den Boden auslaufen. Anschließend wurde die Fahrbahn gereinigt.

 

[imageslider effect=“slide“ autorun=“true“ speed=“5000″]

[/imageslider]

Einsatzstichwort: Ölspur klein
Zeitpunkt der Alarmierung: ca. 22 Uhr
Einsatzstelle: BAB 31, Fahrtrichtung Emden
Dauer des Einsatzes: ca. 1 Stunde
Anzahl Einsatzkräfte: 10 Kräfte
Einsatzleitung: Christian Nolte
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher-Stadt: KdoW; LF16/12
Weitere Einsatzkräfte: Rettungswagen aus Gescher, Stadtlohn und Reken; Polizei