01.06.2010 Kellerbrand in Hochmoor

POL-BOR: Gescher-Hochmoor – Kellerbrand

Gescher-Hochmoor (ots) – (kw) Am Dienstag wurde gegen 15.20 Uhr
ein Brand in einem Kellerraum eines Einfamilienhauses an der Straße
„Am Sportplatz“ gemeldet. In einem Kellerraum mit Saunabereich war es
aufgrund eines technischen Defekts zu dem Brand gekommen. Insgesamt
23 Feuerwehrmänner konnten den Brand schnell löschen. Personen kamen
nicht zu Schaden. Der Sachschaden wird mit ca. 20.000 Euro
beziffert.

Originaltext: Polizei Borken
Pressestelle
Kreispolizeibehörde Borken
Burloer Straße 91
46325 Borken

Mitteilung des Einsatzleiters Dirk Lütkenhaus, LZ Hochmoor:

Am Dienstag (01.06.2010) um 15:19 Uhr wurde der Löschzug Hochmoor zu einem Kellerbrand an die Straße „Am Sportplatz“ gerufen.
In einem erraum befand sich eine Sauna, die ca. 15 Minuten vor der Alamierung in Betrieb genommen wurde.
Somit gingen die Kameraden von einem Saunabrand aus. Wie sich später herausstellte war der Brandauslöser wahrscheinlich der Trafo eines Trimm-Fahrrads (lt, Auskunft der Kripo), dass vor der Sauna stand.
Die Bewohner konnten sich selbst icherheit bringen. Der gesamte Keller war komplett verraucht und zum Teil auch das Erdgeschoss.
Mit dem Rauchvorhang konnte eine weiter Verrauchung verhindert werden. Aufgrund der starken Verrauchung wurde der Lüfter vorgenommen.
Es gingen 4 Trupps unter Presluftatmer mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung vor. Nach der Kontrlle mit der Wärmebildkamera wurde stellenweise die Holzverkleidung im Saunaraum entfernt und der Kellerraum leer geräumt.
Anschließend wurde das komlette Einfamileienhaus quer gelüftet.
„Feuer aus“ konnte um 16:35 Uhr gemeldet werden.

Die Löschzüge Hochmoor und Gescher waren mit 23 Einsatzkräften vor Ort. Dazu kam noch die Feuerwehr Reken mit der Wärmbildkamera.
Weiterhin wurde noch die RWE und die Sadtwerke alarmiert, da sich im Saunakeller auch der Gasanschluss befand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.