05.10.2018: Kaminbrand auf der Pappelallee

Zu einem vermeintlichen Kaminbrand wurde der Löschzug Hochmoor am Freitag kurz vor der Jahreshauptversammlung zur Pappelallee gerufen. Bei Eintreffen der Feuerwehr wurde eine Verrauchung im Wohnhaus festgestellt. Hier wurde scheinbar der Rauch aus dem Ofen in die Wohnung zurückgedrückt. Sowohl die Feuerwehr wie auch der hinzugerufene Bezirksschornsteinfeger konnten keine Vestopfung des Kamines feststellen. Das Holz im Ofen wurde entfernt und abgelöscht. Anschließend wurde alles mit der Wärmebildkamera überprüft. Dazu musste die Tür einer leerstehenden zweiten Wohnung gewaltsam geöffnet werden. Die zwei Bewohner der ersten Wohnung wurden vom nachträglich alarmierten Rettungsdienst wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Einsatzstichwort: Kaminbrand
Zeitpunkt der Alarmierung: ca. 18:20 Uhr
Einsatzstelle: Pappelallee
Dauer des Einsatzes: ca. 1 Std
Anzahl Einsatzkräfte: 14
Einsatzleitung: D. Lütkenhaus
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher-Stadt: TM 22;
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor: ELW; HLF 10; LF 20-KatS
Weitere Einsatzkräfte: Rettugnsdienst, Polizei, Bezirksschornsteinfeger
Sonstige: keine Angaben

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.