17.02.2019: Zugbegleitung und 2 Einsätze am Karnevalssonntag

Schon seit Jahren begleiten Kameraden der Feuerwehr den Karnevalsumzug in Gescher. Auch in diesem Jahr waren wieder zahlreiche Mitglieder beider Löschzüge als Zugbegleitung und zur Absicherung dabei.

Neben der Zugbegleitung musste die Feuerwehr Gescher aber auch noch zwei Einsätze abarbeiten. Dazu wurde bereits im Vorfeld eine Einsatzbereitschaft gebildet, um trotz der vielen feiernden Kameraden jederzeit für eventuelle Einsätze zur Verfügung zu stehen.

Der erste Einsatz ereignete sich gegen 10:10 Uhr. Auf der Industriestrasse in Hochmoor brannte altes Gestrüpp und Gartenabfälle. Diese wurden unter Atemschutz mit Wasser und Schaum abgelöscht.

Einsatzstichwort: Feuer
Zeitpunkt der Alarmierung: 10:10 Uhr
Einsatzstelle: Industriestrasse
Dauer des Einsatzes: ca. 45 Minuten
Anzahl Einsatzkräfte: 18
Einsatzleitung: D. Lütkenhaus
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher-Stadt:  TLF 4000
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor: ELW, HLF 10, LF Kats
Weitere Einsatzkräfte: Polizei

Der zweite Einsatz ereignete sich unmittelbar gegen Ende des Umzuges. Die Feuerwehr Gescher wurde mit dem Stichwort Wohnungsbrand alarmiert. Aufmerksame Nachbarn hatten bei Ihrer Rückkehr vom Karnevalsumzug auf der Fritz-Reuter-Strasse in einer Wohnung im zweiten Obergeschoss einen Rauchmelder gehört und aus einem Fenster drang Qualm. Sie alarmierten die Feuerwehr. Da nicht klar war, ob sich noch Personen in der Wohnung befanden, musste der unter Atmschutz vorgehende Trupp die Wohnungstür gewaltsam öffnen. In der Wohnung wurde dann ein vergessener Topf auf dem Herd als Ursache für den ausgelösten Heimrauchmelder und dem Qualm ausgemacht. Durch die schnelle Alarmierung konnte ein Schaden verhindert werden. Die Feuerwehr lüftete die Wohnung mit dem Hochleistungslüfter und übergab die Einsatzstelle der Polizei, da der Wohnungseigentümer zum Abschluss des Einsatzes noch nicht vor Ort war.

Einsatzstichwort: Feuer
Zeitpunkt der Alarmierung: 16:47 Uhr
Einsatzstelle: Fritz-Reuter-Strasse
Dauer des Einsatzes: ca. 45 Minuten
Anzahl Einsatzkräfte: 22
Einsatzleitung: M. Bricke
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher-Stadt:  LF 20, HLF 20, TM 22, TLF 4000, MTF
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor:
Weitere Einsatzkräfte: Polizei , DRK Ortsverein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.