Bosch stellt Brandmeldezentrale für Übungszwecke zur Verfügung

Bisher übte die Feuerwehr Gescher an einer alten Anlage, diese war nicht mehr auf dem neusten Stand.

Jan-Philipp Schnieder stellte den Kontakt mit der Firma Bosch in Münster her. Jörg Lorenz, Vertriebsbeauftragter Safety Systemgeschäft Fa. Bosch, stellte gemeinsam mit Schnieder die Übungsanlage zusammen.

Bei dieser Anlage kann die Feuerwehr komplette Brandfälle realitätsnah simulieren. So können verschiedene Alarmierungsarten nachgespielt werden. In der Anlage sind ein optischer Rauchmelder (eindringender Rauch durchbricht eine Lichtschranke), ein optisch-thermischer Rauchmelder (neben der Lichtschranke besitzt dieser Melder noch einen Wärmesensor) und ein Druckknopfmelder eingebaut. Nach Auslösung eines Alarmes kann die Feuerwehr üben wie sie über die Schließtechnik an die Laufkarten des Gebäudes gelangen um zu der Einsatzstelle zu kommen.

(vrnl: Ch. Nolte, Jörg Lorenz, J.P. Schnieder, M. Beuker (Brandschutztechniker der Stadt)
(vrnl: Ch. Nolte, Jörg Lorenz, J.P. Schnieder, M. Beuker (Brandschutztechniker der Stadt)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.