29.03.2017: Küchenbrand auf der Katharinenstraße

Zu einem Feuer mit Menschenleben in Gefahr ist die Feuerwehr Gescher gegen 18:20 Uhr zur Katharinenstraße gerufen worden. Dort ist in einer Küche in einer Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses ein Topf mit Fett in Brand geraten und hat auch die Dunstabzugshaube in Brand gesetzt. Bei den Löschversuchen verletzte sich der Mieter der Wohnung. Er ist zusammen mit zwei in der Wohnung befindlichen Kindern in das Krankenhaus Stadtlohn gebracht worden. Das Feuer war bei Eintreffen der Feuerwehr gelöscht. Die Feuerwehr evakuierte zunächst die weiteren Wohnungen. Zeitgleich kontrollierte ein Trupp unter Atemschutz die Wohnung und den Brandraum mit der Wärmebildkamera. Um das Treppenhaus rauchfrei zu halten und die Wohnung anschließend zu entrauchen wurde ein Hochleistungslüfter sowie ein Rauchvorhang eingesetzt. Die Bewohner der anderen Wohnungen konnten nach diesen Massnahmen ihre Wohnungen wieder betreten. Abschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Einsatzstichwort: Feuer MIG
Zeitpunkt der Alarmierung: ca. 18:20 Uhr
Einsatzstelle: Katharinenstraße
Dauer des Einsatzes: ca. 1 Std.
Anzahl Einsatzkräfte: 24
Einsatzleitung: C. Nolte
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher-Stadt: KdoW; HLF 20; LF 20; TLF 24/50;
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor: ELW;
Weitere Einsatzkräfte: RTW Stadtlohn, DRK Ortsverein, Ordnungsamt, Polizei
Sonstige: keine Angaben

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.