16 Gedanken zu „30.11.2010: Abholung Teleskopmast

  • 8. Dezember 2010 um 16:44
    Permalink

    Hallo zusammen,
    glückwunsch zu Eurem neuen Fahrzeug,sieht ja echt Klasse aus.Freue mich schon auf heute abend es näher begutachten zu können.Also dann bis heute abend.
    Kameradschaftlicher Gruss Markus Hoge

    Antwort
  • 3. Dezember 2010 um 17:59
    Permalink

    Hallo Kameraden aus Gescher!
    Ein tolles Gerät, sicherlich eine Bereicherung für die Schlagkraft der FF Gescher bei Menschenrettung und TH. Super die Beleuchtung an der Mastspitze. Viel Glück damit zum Wohle der Bevölkerung von Gescher und Umgebung.
    Mit kameradschaftlichem Gruß aus Vreden

    Andreas Becking ( LZF )

    Antwort
  • 3. Dezember 2010 um 17:26
    Permalink

    Hallo,
    Gratuliere zum neuen Hubrettungsgerät.
    Hoffendlich mit wenig Einsätzen,
    aber es gibt halt noch mehr Sicherheitsgefühl für den Fall der Fälle.

    Antwort
  • 3. Dezember 2010 um 13:54
    Permalink

    Gratulation zur neuen Rettungsbühne. Echt ein tolles Gerät welches in bestimmten Situationen sicherlich sehr nützlich sein kann.

    Kann mich meinen Vorpostern da auch nur anschließen, oft ist ein etwas kleineres/wendigeres Gerät sinnvoller, zumal es wohl vollkommen ausreichend sein dürfte für die meisten Gebäude.

    Außerdem ist das so denke ich die optimale Ergänzung zum Gerät in Stadtlohn. Ihr werdet aber sicher noch einige Einsätze in anderen Städten fahren, weil die Hubrettungsbühnen/Drehleitern vor Ort einfach nicht flexibel genug sind.

    Also: Alles richtig gemacht und ein top Gerät beschafft!

    Antwort
  • 2. Dezember 2010 um 17:15
    Permalink

    Hauptsache eure TM Maschinisten drehen nicht so ab wie mach Maschinist in Stadtlohn.

    Antwort
    • 3. Dezember 2010 um 12:35
      Permalink

      Was meinst Du mit „nicht so abdrehen“?

      Gruß aus Südlohn

      Antwort
    • 2. Dezember 2010 um 08:42
      Permalink

      Es kommt ja auf die Technik an und nicht auf die Größe hab ich mir sagen lassen.
      Unser hat dafür den geringeren Wendekreis und kann überall aufgestellt werden wo er reinfahren kann ohne zusätzliche Breite für die Abstützung einzuberechnen. Freue mich schon, wenn wir mal bei Euch in engen Gassen aushelfen müssen.

      Antwort
      • 2. Dezember 2010 um 17:01
        Permalink

        @ Ralf: Gut gekontert.

        ich finde das Teil Klasse.
        wenn es dann bei uns zu eng ist kommt ihr einfach, und wenn es dann noch die paar Meter höher muß kommen wir.
        Eine echt gute Lösung (vermutlich auch wesentlich günstiger) die den Anforderungen in meinen Augen völlig genügt.
        Da kann ich unserem KBM a.D. nur Recht geben.

        Viel Spaß und grüße aus Stadtlohn

        Antwort
    • 1. Dezember 2010 um 19:43
      Permalink

      Macht ihr jetzt auch Baumdienst? (; tolles teil

      Antwort
      • 2. Dezember 2010 um 12:18
        Permalink

        Hallo Kameradinnen und Kameraden der Freiw. Feuerwehr Gescher,
        herzlichen Glückwunsch zum neuen Gelenkmast (Hubrettungsgerät).
        Ich finde es toll das die Stadt Gescher das rufen nach einem Hubrettungsgrät erhört hat und ihr dieses Gerät für die Bürger der Stadt Gescher
        ein setzen könnt. Es ist sicher unwichtig wer hat das schönere oder bessere Gerät hat, sondern viel wichtiger ist, das das Gerät den Anforderungen der Feuerwehr Gescher gerecht wird.
        Ich wünsche dem Einsatzleiter und dem Fahrzeugführer immer eine gute Hand beim Einsatz mit dem Gelenkmast zum Wohle der Bevölkerung von Gescher.

        Mit kameradschaftlichem Gruß

        Heinz Tenspolde

        Antwort
  • 1. Dezember 2010 um 13:26
    Permalink

    Gratulation zu eurem neuen Teleskopmast! Ich schließe mich der Email
    von Claudia Blommel (1.Dezember) an

    Gruß
    LZ Südlohn

    Antwort
  • 1. Dezember 2010 um 11:18
    Permalink

    Gratuliere!!!
    Hoffe allerdings, dass das Fahrzeug die meiste Zeit in der Halle stehen bleiben muss. Wenn es zum Einsatz kommt, ist es meistens nicht so toll für die Beteiligten!!! Schaut aber echt Klasse aus!!!!

    Antwort
  • 30. November 2010 um 22:14
    Permalink

    Ja denn mal viel Glück und erfolgreiche Einsätze mit dem neuen guten Stück und „Gut Schlauch!“

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.