31.12.2011 – Brandeinsatz in den frühen Morgenstunden

Zu einem Feuer im Innenstadtbereich sind die Kameraden am frühen Silvestermorgen gegen 20 vor 4 gerufen worden. Vermutlich durch einen Brand im Abgasrohr eines Ofens haben sich auf dem Dachoden gelagerte Kartonagen entzündet. Das Feuer wurde mit einem C-Rohr abgelöscht und anschließend die verbrannten Reste zum weiteren Ablöschen nach draußen gebracht. Danach wurden mit Hilfe der Wärmebildkamera Glutnester in der Zwischendecke entdeckt. Die Decke wurde geöffnet und die Glutnester entfernt, bzw. abgelöscht.

Es waren 8 Trupps unter Atemschutz eingesetzt und insgesamt 31 Kräfte der Feuerwehr sowie 5 Kräfte des DRK Ortsvereins an der Einsatzstelle. Einsatzende war um 6 Uhr.

Einsatzstichwort: Zug Nacht – Feuer
Zeitpunkt der Alarmierung: 4.38 Uhr
Einsatzstelle: keine Angabe
Dauer des Einsatzes: ca. 1 Stunde 20 Minuten
Anzahl Einsatzkräfte: 31
Einsatzleitung: SBI Christian Nolte
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher-Stadt: KdoW; LF16/12-1 ‚Feuer‘; LF 20/16′; TLF 24/50; TM 22; MTW
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor: ELW
Weitere Einsatzkräfte: DRK Ortsverein: 5 Kräfte mit KdoW und KTW
Sonstige: Polizei