Großveranstaltung in Hochmoor wirft seine Schatten voraus

Es ist das Großereignis der Feuerwehren im Kreis Borken und die Vorbereitungen in Hochmoor laufen auf Hochtouren: Der Leistungsnachweis des Kreisfeuerwehrverbandes Borken. Er findet in diesem Jahr am 02. September ab 8.30 Uhr in der „Grünen Mitte“ und auf dem Gelände der katholischen Kirche in Hochmoor statt. Dort nehmen über den Tag verteilt alle Freiwilligen Feuerwehren und Werkfeuerwehren des Kreises Borken teil. Es werden ca. 70-80 Leistungsgruppen mit insgesamt bis zu ca. 720 Feuerwehrkameraden und -kameradinnen ihren Weg nach Hochmoor finden.

Auch die Familien und Freunde aus den jeweiligen Feuerwehren, sowie viele Besucher aus dem Umland werden an dem Tag nach Hochmoor kommen. „Wir hoffen auch, das viele Teilnehmer der 7. Glockenstadt-Radtour eine Pause bei uns einlegen werden. Ein Besuch des Leistungsnachweises lohnt auf jeden Fall!“, so der stellvertretende Wehrführer Dirk Lütkenhaus. Erfahrungsgemäß werden einige tausend Personen über den Tag verteilt den Leistungsnachweis besuchen.

Damit die Küche an diesem Tag zu Hause kalt bleiben kann, wird es einen Grillstand, einen Imbiss und ab 14 Uhr auch eine Cafeteria geben. Des Weiteren steht natürlich auch ein Schankwagen mit diversen gekühlten Getränken bereit.

Da die Veranstaltung mitten im Dorf stattfindet, müssen einige Straßen rund um die „Grüne Mitte“ und das Kirchengelände gesperrt werden bzw. werden nur für die Anwohner frei sein. Für die eventuellen Beeinträchtigungen möchte sich die Feuerwehr jetzt schon entschuldigen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.