03.11.2019: Silo eingestürzt

Gegen 12:10 Uhr wurde die Feuerwehr Gescher zur Raiffeisen Hohe Mark Hamaland eG  zur Raiffeisenstraße gerufen worden. Ein Silo war dort eingestürzt.

Eine erste Erkundung der Feuerwehr Gescher ergab, dass ein Silo mittig zwischen fünf weiteren Silos eingestürzt war. Dabei wurde zwei weiter Silos sowie die Anlieferungshalle ebenfalls beschädigt.

Die Einsatzstelle wurde zunächst auf dem Gelände weiträumig abgesperrt. Um einen besseren Überblick über die Beschädigungen zu bekommen wurde von der Feuerwehr Bocholt eine Drohne zur Lufterkundung angefordert.  Nach Auswertung dieser Luftbilder wurde festgestellt, dass von den zwei weiteren beschädigten Silos eins akut einsturzgefährdet war.

Zur Beurteilung wurde ein Statiker vom THW alarmiert. Dieser kam aus Emmerich. Zudem stand von der Errichterfirma der Silos zwei Techniker sowie ein Statiker zur Verfügung.

Nach der Beurteilung der gesammelten Informationen wurde in einer Besprechung mit dem Betreiber, der Errichterfirma, einem Kranunternehmen, der Feuerwehr, dem Kreisbrandmeister, dem Bürgermeister sowie dem THW, das weitere Vorgehen festgelegt. Die Einsatzstelle wurde dem Besitzer übergeben. Dieser beauftragte die Sicherung der Türme durch das Kranunternehmen in Absprache mit den anwesenden Statikern von der Errichterfirma und dem THW. Zur Ausleuchtung der Einsatzstelle wurde dann ebenfalls das THW beauftrag, so dass nach Übergabe der Einsatzstelle an den Betreiber die Feuerwehr Gescher gegen 18 Uhr wieder einrücken konnte.

Die Schadenssumme bezifferte der Betreiber im siebstelligen Bereich. Über die Ursache für das Bersten des Silos konnte keine Aussage getroffen werden. Die Zufahrt von dem Venneweg wird noch über einen längeren Zeitraum gesperrt bleiben. Das Unernehmen ist während dieser Zeit über die Raiffeisenstraße bzw. dem Campus erreichbar.

Einsatzstichwort: Hilfe_eilt
Zeitpunkt der Alarmierung: 12:10 Uhr
Einsatzstelle: Raiffeisenstraße
Dauer des Einsatzes: ca. 6 Stunde
Anzahl Einsatzkräfte: 22
Einsatzleitung: R. Beuker
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher-Stadt: Kdow, HLF 20, TM 22
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor: ELW
Weitere Einsatzkräfte: Polizei, Feuerwehr Bocholt mit Drohne, Kreisbrandmeister, Bürgermeister, THW mit Baustatiker
Sonstige: Statiker Baufirma, Kranunternehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.