04.10.2019: Rauchmelder alarmiert Bewohner

Die Feuerwehr Gescher wurde gegen 2:15 Uhr zum Stichwort „Feuer-Heimrauchmelder“ alarmiert. In einem Mehrfamilienhaus auf dem Grenzlandring wurden Bewohner durch piependen Rauchmelder auf ein vermeintliches Feuer aufmerksam und alarmierten die Feuerwehr.

Bei Ankunft der Feuerwehr waren die Rauchmelder aus einer Wohnung im 1. Obergeschoss zu hören. Trotz mehrmaligen Versuchen, öffnete jedoch keine Person die Tür. Da aufgrund von Licht in der Wohnung nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich noch Personen in der Wohnung befanden, wurde die Wohnungstür gewaltsam geöffnet. Die Wohnung war leicht verraucht. Die Feuerwehr fand eine Person schlafend im Wohnzimmer der Wohnung vor und führte die Frau auf einen Balkon, wo sie der Rettungsdienst untersuchte. Da die Person keine Rauchgase eingeatmet hatte, konnte sie an der Einsatzstelle verbleiben. Ursache für den Rauch war ein vergessener Dip im Backofen. Die Wohnung wurde mit dem Hochleistungslüfter entraucht.

Einsatzstichwort: Feuer_HRM
Zeitpunkt der Alarmierung: 02:15 Uhr
Einsatzstelle: Grenzlandring
Dauer des Einsatzes: ca. 45 Minuten
Anzahl Einsatzkräfte: 8
Einsatzleitung: R. Beuker
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher-Stadt: Kdow, LF 20
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor:
Weitere Einsatzkräfte: RTW Gescher, Polizei
Sonstige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.