17.11.2014: Verkehrsunfall eingeklemmte Person Venneweg/Schildarpstrasse

Zu einem Verkehrsunfall ist es auf der Kreuzung Venneweg / Schildarpstrasse gekommen. Ein vom Venneweg stadtauswärtsfahrender Verkehrsteilnehmer hat die Vorfahrt von einem rechts kommenden PKW missachtet. Dessen Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr dem Anderen in die Beifahrerseite und schob ihn in den gegenüberliegenden Graben. Dort kam der PKW auf der Seite liegend zum Stehen. In diesem Fahrzeug war der Fahrer eingeklemmt worden und musste von der Feuerwehr patientengerecht befreit werden. Die Feuerwehr stabilisierte zunächst das auf der Seite liegende Fahrzeug und entfernte dann das Dach des Fahrzeuges mit Schere und Spreizer. Anschließend konnte der Patient aus dem Fahrzeug gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden. Beide Fahrer kamen verletzt mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Zusätzlich rettete die Feuerwehr einen verletzten Hund aus dem Fußraum des deformierten Fahrzeuges und übergaben diesen zur weiteren Versorgung an den hinzu gerufenen Tierarzt. Die Kreuzung sowie die Zufahrtsstraßen wurden während den Rettungsarbeiten gesperrt.

Einsatzstichwort: Verkehrsunfall eingeklemmte Persongabe
Zeitpunkt der Alarmierung: ca. 9:00 Uhr
Einsatzstelle: Venneweg / Schildarpstrasse
Dauer des Einsatzes: ca. 1 Stunde
Anzahl Einsatzkräfte: 22 Einsatzkräfte
Einsatzleitung: R. Blommel
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher-Stadt: HLF 20; LF 20; TM 22;
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor: ELW
Weitere Einsatzkräfte: RTW Gescher + Reken, NEF Stadtlohn, DRK Ortsverein, Tierarzt, Polizei
Sonstige: keine Angaben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.