19.01.2020: Alleinunfall PKW

Gegen 10:30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall auf die K53 gerufen worden. Dort ist eine PKW Fahrerin zunächst von Südlohn kommend nach links von der Fahrbahn abgekommen, durch das Gegenlenken geriet sie dann nach rechts in einen Straßengraben und blieb schließlich im angrenzenden Feld liegen. Dabei verletzte sich die Fahrerin.

Entgegen der ersten Meldung war die Frau jedoch nicht eingeklemmt, so konnten einige Fahrzeuge bereits die Einsatzfahrt abbrechen. Bei Eintreffen der Feuerwehr wurde die Fahrerin gerade durch den Rettungsdienst außerhalb des Fahrzeuges behandelt. Beim Transport der Frau zum Rettungswagen unterstützte die Feuerwehr. Die Frau wurde verletzt ins Krankenhaus Stadtlohn gebracht. Die Feuerwehr klemmte die Fahrzeugbatterie ab und sicherte zunächst die Einsatzstelle. In Absprache mit der Polizei konnte die Einsatzstelle dann an die Polizei übergeben werden und die Feuerwehr konnte wieder einsatzklar zum Gerätehaus fahren.

Einsatzstichwort: Hilfe_eilt Menschenrettung
Zeitpunkt der Alarmierung: 10:30 Uhr
Einsatzstelle: K 53
Dauer des Einsatzes: ca. 1/2 Stunde
Anzahl Einsatzkräfte: 18
Einsatzleitung: R. Beuker
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher-Stadt: Kdow, HLF 20, TM22
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor: ELW
Weitere Einsatzkräfte: RTW Gescher, NEF Stadtlohn, Polizei
Sonstige: Abschleppunternehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.