16.02.2015: Nebelmaschine verursacht Einsatz

Zu einem vermeintlichen Scheunenbrand ist die Feuerwehr am Montag Morgen gerufen worden. Eine Hofbesitzerin ist in Tungerloh-Pröbsting  nach Hause gekommen und sah Qualm aus einer Scheune aufsteigen. Sogleich rief sie die Feuerwehr. Während die Feuerwehr durch die Leitstelle alarmiert wurde und zum Gerätehaus eilte, kontrollierte die Frau die Scheune genauer. Dabei stellte sie fest, das dort der von einer Nebelmaschine eines dort untergestellten Karnevalswagen erzeugte Nebel die Ursache für den Qualm war. Vor Eintreffen der Feuerwehr rief sie erneut die Leitstelle an und teilte dies mit. Dennoch fuhr die Feuerwehr mit einem Fahrzeug zur Einsatzstelle durch, um die Ursache zu bestätigen, während die weiteren Fahrzeuge die Einsatzfahrt abbrachen. Wieso die Nebelmaschine in Betrieb war konnte nicht geklärt werden.

Einsatzstichwort: Feuer groß
Zeitpunkt der Alarmierung: ca. 10 Uhr
Einsatzstelle: Tungerloh-Pröbsting
Dauer des Einsatzes: ca. 15 Minuten
Anzahl Einsatzkräfte: 11 Einsatzkräfte
Einsatzleitung: C. Nolte
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Gescher-Stadt: KdoW; LF 20;
Ausgerückte Fahrzeuge LZ Hochmoor:
Weitere Einsatzkräfte: keine Angaben
Sonstige: keine Angaben

Leider keine Bilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.